standard de

home

Kunst-
Ausstellung

back

Duo-Ausstellung von Alvart Siegrist-Tounians und Hossein Ali Zabehi

vom 29. Oktober 2017 bis 27. Januar 2018

Gleich zwei Künstler mit iranischen Wurzeln stellen ihre Werke im SEEDAMM PLAZA aus. Es ist dies Alvart Siegrist-Tounians, Malerin und Innendekorateurin mit armenischen Wurzeln und mit einem Schweizer verheiratet, sowie Hossein Ali Zabehi, der als Künstler in Teheran lebt. Beide verbindet eine langjährige Freundschaft, ihre Werke geben ganz unterschiedliche Einsichten in den Iran von heute.

Alvart Siegrist-Tounians, geboren 1943 in Teheran, wuchs in einer armenischen Familie auf. Offenbar hat sie bereits als kleines Mädchen ihre Umgebung genau beobachtet. Ein Erlebnis auf einem Schulausflug, bei dem ihr ein aus Karostoff genähtes Kissen aufgefallen ist, ging ihr nicht mehr aus dem Kopf. Nach der Sekundarschule liess sie sich wohl dadurch zur Innendekorateurin ausbilden. Darauf folgten ein Studium an der Kunstgewerbeschule für Mädchen in Teheran und ein weiterer Lehrgang an der Universität Teheran in Kunst. Nach dem zweijährigen obligatorischen Militärdienst als Lehrerin an einer Mädchenschule folgten Engagements bei zwei renommierten Architekturbüros. Die Heirat mit ihrem Schweizer Ehemann Hermann Siegrist und die Revolution hatten die Übersiedlung in die Schweiz zur Folge. Avart Siegrist, unterdessen Mutter von zwei Söhnen, bildete sich an der Kunstgewerbeschule Zürich weiter und malte unentwegt. Gleichzeitig begann sie mit Hilfe ihres Mannes und auch dank der Offenheit der Schweizer Behörden, Ausstellungen für Künstlerinnen und Künstler aus dem Iran zu organisieren. Durch das Leben in der Schweiz begann sie, vieles anders zu sehen, was sich bis heute auf ihre Kunst auswirkt. Besonders stolz ist sie auf ihre Kollektion von Aktbildern in Aquarell-Technik.

Hossein Ali Zabehi, geboren 1945 in Teheran, absolvierte die Kunsthochschule in Teheran 1968. 1971 reiste er nach Paris, wo er an der Université des Beaux-Arts promovierte. Zabehi ging zurück in den Iran und begann dort Kunst zu lehren. Es folgte eine Pause von rund acht Jahren wegen der Islamischen Revolution und dann begann für ihn eine Zeit mit zahlreichen Ausstellungen in Teheran und anderen Städten im Iran. Seine expressionistischen Gemälde waren zu Beginn seines Schaffens für die Bevölkerung des Iran neu und aufwühlend. Zabehi suchte sich unbequeme und berührende Objekte aus, sein Interesse an sozialen Fragen und am Leben der Menschen ist beim Betrachten seiner Bilder virulent. Er selber nennt seinen Stil „The School of Obscure World“.

Es ehrt das SEEDAMM PLAZA, das Schaffen der beiden iranischen Künstler Avart Siegrist-Tounians und Hossein Ali Zabehi einer breiten Öffentlichkeit zeigen zu können.

Vernissage am Freitag, 3. November 2017 um 18.00 Uhr

Seien Sie mit dabei, wenn die Künstlerin Alvart Siegrist-Tounians am Freitag, 3. November von 18.00 bis 20.00 Uhr vor Ort ihre Werke präsentiert. Die Veranstaltung ist kostenlos und ohne Anmeldung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im SEEDAMM PLAZA.

Weitere Informationen zu den Künstlern

Vorschau

Iranische Kunst von Alvart Siegrist-Tounians und Hossein Ali Zabehi

öffentliche Ausstellung 
vom 29.10.2017 bis 27.01.2018

Vernissage
Freitag, 3. November 2017
um 18.00 Uhr (ohne Anmeldung)

Alvart Hossein 360x360

jobs
facebook
twitter
blog
youtube
xing
googleplus
free-wifi
autoanfahrt
zuganfahrt
wetter
tripadvisor
swissi
holidaycheck