fbpx
E-Mail E-Mail
Telefon Telefon

Eröffnung der Neuen Gastronomie im SEEDAMM PLAZA

Seit heute hat die vor acht Monaten angekündigte Neue Gastronomie mit zwei tollen Restaurants geöffnet! Das OLEA bietet für Freunde der mediterranen Küche zahlreiche leckere Gerichte. Im KAORI kommen die Freunde von Sushi und Sashimi voll auf Ihre Kosten denn die Sushi-Theke lockt mit köstlichen Happen und lädt zum Take Away ein. 

Seedamm Plaza - das hundefreundliche Hotel am Zürichsee

Vier Pfoten und zwei Beine auf Urlaubstour. Was zunächst einfach klingt, entwickelt sich in der Realität oftmals als äusserst problematisch. Denn es ist nicht immer ganz einfach, ein Hotel zu finden, in dem Hunde willkommen sind. Nicht jedes Hotel ist hundefreundlich - ein Hotel mit Hund zu finden und zu buchen kann sich als zeitraubend herausstellen. Ähnlich verhält es sich bei Restaurants. Während Gäste auf zwei Beinen willkommen sind, bleiben bei unseren Begleitern auf vier Pfoten Tür und Tor häufig verschlossen. Anders verhält es sich bei uns im SEEDAMM PLAZA.

Interview mit Azubi Rebekka

Mehrere Ausbildungsberufe in der Hotelbranche und jeder von ihnen ist ebenso spannend wie vielfältig. Ob beispielsweise als Hotelfachfrau/-mann, Restaurantfachfrau/-mann, Küchenangestellte/-r EBA oder als Kochin / Koch. Die Hotelbranche bietet Dir zahlreiche Möglichkeiten, Deine Fähigkeiten gezielt einzusetzen und einen Beruf auszuüben, der Dich fördert und Dir Spaß macht.

Unsere Auszubildende haben unsere Fragen beantwortet und erzählen Dir von ihrer Lehrzeit und ihrem Beruf an sich. Heute hatte wir einmal die Gelegenheit mit unserer Azubine Rebekka ein Interview zu führen. Rebekka hat in unserem Haus die Lehre zur Hotelfachfrau EFZ im Juli erfolgreich abgeschlossen.

Lehre abgeschlossen!

Am 02.07. nahmen fünf Lernende des SEEDAMM PLAZA an der diesjährigen Diplomfeier in Einsiedeln teil, um den Abschluss ihrer Lehre zu zelebrieren.
Wir gratulieren unseren Lernenden ganz herzlich zur erfolgreich abgeschlossenen Lehre und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute!

Infotag im Seedamm Plaza

Am 03.07. fand im Seedamm Plaza ein Infotag für alle neuen Mitarbeiter statt. Die Teilnehmer kamen aus unterschiedlichen Abteilungen wie dem Housekeeping, der Raumgestaltung, der Küche sowie der Administration. Im Rahmen eines 2-wöchigen Praktikums nahm ebenfalls eine Praktikantin am Infotag teil.

Newsletter will be sent only in german.

Newsletter abmelden
Newsletter ändern

standard de

home

Umwelt

back
umwelt

Umwelt

Engagement

Wir fühlen uns als Unternehmen der nachhaltigen Zukunftssicherung verpflichtet. Wir wollen daran mitwirken, die Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen für die jetzige und die nachfolgenden Generationen zu erhalten.

Umweltbelastung

Wir wollen kontinuierlich die Umweltbelastungen, die unser Unternehmen (Mitarbeitende sowie Partner und Lieferanten) verursachen oder beeinflussen, reduzieren und Ressourcen durch sparsamen Einsatz schonen.

Sensibilisierung

Wir fördern das Umweltbewusstsein der Mitarbeitenden und verpflichten sie zu einem umweltschonenden Verhalten am Arbeitsplatz. Wir kommunizieren regelmässig über unsere Umweltleistungen.

Massnahmen

Die Grundsätze der Umweltpolitik erreichen wir indem wir,

  • ein Umweltmanagement-System nach den Anforderungen der ISO Norm 14001 anwenden
  • regelmässige Überprüfungen der direkten und indirekten Umweltauswirkungen vornehmen, diese bewerten, Massnahmen zur Verbesserung durchführen und diese den sich veränderten Bedingungen anpassen.
  • alle Bereiche und Beteiligten in das Umweltmanagement einbeziehen.
  • die notwendigen Massnahmen in den für uns als wesentlich eingestuften Bereichen ergreifen, um die Umweltbelastung zu verringern. Dabei setzen wir jeweils eine wirtschaftlich vertretbare Lösung unter Einbezug der verfügbaren Technik und Möglichkeiten um.
  • uns zur Einhaltung der für uns relevanten Umweltgesetzen und –vorschriften verpflichten.
  • bei Erneuerungen, Anschaffungen, Beschaffung sowie bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen das Thema Umwelt als Bestandteil integrieren.
  • uns dazu verpflichten, alle Mitarbeitenden über den betrieblichen Umweltschutz zu informieren und durch eine laufende Sensibilisierung das Umweltbewusstsein zu fördern.
  • die Vorbildfunktion als Führungskräfte wahrnehmen
  • gezielt externe Partner für die Entwicklung und Optimierung einbeziehen. Hierzu gehören insbesondere die Lieferanten sowie Kooperationspartner und Fachspezialisten.
  • interessierte Kreise (Gäste, Kunden, Bevölkerung, Partner, Lieferanten) über die Umweltergebnisse unseres Unternehmens informieren  

Wir prüfen jährlich unsere Umweltpolitik hinsichtlich der Aktualität.
Für die Aufrechterhaltung des Umweltmanagement-Systems nach ISO 14001 zeichnet sich unser Umweltbeauftragter verantwortlich. Er wird durch das Umweltteam sowie die Geschäftsleitung unterstützt.

Was wir sonst noch für die Umwelt tun:

  • Mülltrennung- über die gesetzliche hinaus, Metall, Papier und Karton, CD`s, Kreditkarten, Korken, Speisereste, Glas, Dosen, Leuchtmittel, PET, Batterien, Porzellan, Wachs
  • Frotteewäsche wird nicht täglich gewechselt, nur auf Wunsch des Gastes
  • Bettwäschewechsel nicht täglich, sondern alle 3 Tage oder nach Bedarf
  • Seife und Duschgel in den Hotelzimmern wird in Nachfüllspendern angeboten. (Bodylotion und andere Pflegeprodukte bekommen die Gäste auf Anfrage und stehen nicht schon von Anfang an auf dem Zimmer)
  • Einsatz von energiesparenden Leuchtmitteln, wie z.B LED`s und Sparlampen (ganze Weihnachtsbeleuchtung auf LED umgestellt, in allen Hotelzimmern verwenden wir Sparlampen)
  • Wasserspareinsätze bei Wasserhähnen und Duschbrausen, (seit August 2009)
  • Anschaffung von Mehrweggebinden
  • Plastikschlüsselkarten wurden durch Holzkarten ersetzt
  • Wo immer möglich wird FSC Papier verwendet
  • Wärmerückgewinnungsanlage bei Kühl- und Lüftungsanlagen
  • Bewegungsmelder für Lüftungsanlagen
  • SPS Steuerung für optimale Ausnützung der Systeme (Wärme/ Licht/ Kühlung)
  • Grauwasser aus Osmoseanlagen wird für einige Toilettenspülung benutzt
  • Rollladen werden zur Wärmeabhaltung oder im Winter zur Wärmeerhaltung geschlossen
  • Bewegungsmelder in den Korridoren
  • sämtliche Lichtanlagen in den öffentlichen Bereichen sind dimmbar
  • Anschaffung von Induktionsherden
  • Mitarbeitende werden im Umgang mit Reinigungsmitteln geschult
  • Mitarbeitende werden im Umgang mit dem Wäscheverbrauch geschult
  • Einführung einer Bruchkasse um den Bruch zu senken
  • Minibars in den Zimmern werden durch stromsparende Geräte ersetzt
  • Ökologie ist ein Anforderungskriterium bei der Auswahl von Anlagen und Maschinen
  • Mitwirkung in einem Pilotprojekt von myclimate um klimaneutrale Übernachtungen und Events in Zukunft durchführen zu können
  • Im Rahmen der Befreiung der CO2 Abgaben werden Energieverbrauch und Anschaffungen laufend gemäss den neuesten gesetzlichen Vorgaben geprüft und angepasst.
  • Produkte aus der Region werden bevorzugt
  • Wir verwenden nur Fisch mit MSC/ASC Label
  • Produktetransparenz für den Gast auf Wein- und Speisekarten. Durch unser hauseigenes Label «einen Schritt weiter»
  • Als Pilotbetrieb und in Zusammenarbeit mit Heineken wurde zur nachhaltigen Bewirtschaftung der automatische Biertank installiert

Nachhaltigkeitslabel

Umwelt 2018 360x360

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu.
Weitere Infos zu Cookies & Datenschutz Ok