fbpx
E-Mail E-Mail
Telefon Telefon

Newsletter will be sent only in german.

Newsletter abmelden
Newsletter ändern

standard de

home

coronavirus

Presse

back
hotel-seedamm-plaza

Medienmitteilung vom 06. März 2017

Berufswahl? - Please disturb SEEDAMM PLAZA

Pfäffikon SZ, 06. März 2017 ; Welcher Beruf spricht mich an? Wo könnte ich meine Fähigkeiten einbringen und sie weiterentwickeln? Die richtige Berufswahl ist für Jugendliche, Eltern und Ausbildner eine Herausforderung.

Der erfolgreiche Hotelbesuchstag, der am Sonntag, 19. März 2017, im SEEDAMM PLAZA stattfindet, zeigt das „Innenleben“ eines Hotels und informiert anschaulich, was die zukünftigen Lernenden erwartet. Gleichzeitig laden schweizweit rund 130 Hotels junge Frauen und Männer zum Tag der offenen Hoteltüren ein.

Bitte stören, Nachfragen oder „Please disturb“ lautet die Devise. Von 11.00 bis 17.00 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen, hinter die Kulissen eines Hotels zu schauen. Das beliebte Seminar- und Kongresshotel SEEDAMM PLAZA gehört zu den Pionieren dieser Lehrstellenbörse. Das Haus ganz oben am Zürichsee hat seit seiner Eröffnung 1998 gut 300 Lernende ausgebildet; viele von ihnen haben erfolgreiche Laufbahnen gestartet und sind ihrem Ausbildner nach wie vor eng verbunden.

Mit 142 Gästezimmern, drei Restaurants, zwei Bars und 40 Seminar- und Konferenzräumen für grosse und kleine Events bietet das SEEDAMM PLAZA gleich drei Berufslehren an: Koch/Köchin, Restaurationsfachfrau/-mann und Hotelfachfrau/-mann, alle Berufsprofile mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ). Im Rahmen der Minerva Handelsschule sind auch Praktikumsstellen an der Reception sehr beliebt.

Please disturb – Tag der offenen Hoteltüren

Während des geführten Rundganges können die jungen Leute die verschiedenen Berufsprofile kennenlernen und den aktuell Lernenden und ihren Ausbildnern Fragen stellen. Traumberufe wie Hoteldirektor, Spitzenkoch, Sommelier, Marketing- oder Salesmanager; am Anfang steht (fast) immer eine Berufslehre in der Hotellerie. Tatsächlich bietet diese Branche Frauen und Männern eine Vielzahl an attraktiven Berufen und Karrieremöglichkeiten. Der nationale Aktionstag „Please Disturb – Tag der offenen Hoteltüren“ ist Anregung und gibt Auskunft auf Fragen über den Berufseinstieg und -alltag. Dazu gehören die vielfältigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Hotelfachschulen in der ganzen Schweiz. Zielpublikum dieses informativen und unterhaltenden Tages sind Jugendliche, die sich mit ihrer Berufswahl auseinandersetzen, und deren Eltern und Lehrer.

Es gehört zur Strategie des SEEDAMM PLAZA, sich aktiv in der Ausbildung von jungen Menschen und in der Weiterbildung der Mitarbeitenden überhaupt zu engagieren. Durchschnittlich arbeiten 18 Lernende pro Jahr hier; sie schliessen mit überdurchschnittlich guten Noten ab, bilden sich in der Folge weiter und besetzen schliesslich attraktive und verantwortungsvolle Jobs im In- und Ausland. „Die Berufslehre in einem Hotel bringt den Jugendlichen nicht nur die berufsspezifischen Inhalte bei, sondern sie lehrt sie Durchhaltevermögen, das sichere Auftreten vor Erwachsenen und Gästen sowie Disziplin und Pünktlichkeit. – Eine wahre Lebensschule!“, meint Peter H. Ernst, Direktor des SEEDAMM PLAZA, und Förderer von vielen jungen Talenten.

„Please Disturb – Tag der offenen Hoteltüren“, Sonntag, 19. März 2017, 11.00 bis 17.00 Uhr. Mit Wettbewerb, Eintritt frei. www.seedamm-plaza.ch

Weitere Auskünfte
Tanja Köppen-Maier, Leiter Marketing
SEEDAMM PLAZA
Seedammstrasse 3
CH-8808 Pfäffikon SZ
Tel 055 417 17 17
Fax 055 417 17 18
E-Mail: tanja.koeppen@seedamm-plaza.ch

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu.