fbpx
E-Mail E-Mail
Telefon Telefon

Newsletter will be sent only in german.

Newsletter abmelden
Newsletter ändern

standard de

home

clean safe

Presse

back
hotel-seedamm-plaza

Medienmitteilung vom 01. Mai 2018

„5 Sterne und 68 Punkte" jamen am 08.05.2018 im Restaurant PUR

Pfäffikon SZ, 01.05.2018;  Was haben diese drei Gastköche von Adrian Bührer, Chef im Restaurant PUR im SEEDAMM PLAZA, gemeinsam? Sie treten in den Spuren von ganz grossen Köchen und schaffen als junge Küchenchefs Höchstleistungen. Am Montag, 7. Mai 2018, werden wir mit Marco Böhler, Küchenchef bei Tanja Grandits, Roger Kalberer, Chef im Gasthof Schlüssel in Mels, und Mattias Roock, Küchenchef im Castello del Sole in Ascona, und natürlich Adrian Bührer, Küchenchef PUR sage und schreibe 5 Michelin Sterne und 86 Gault Millau Punkte zu Gast am Oberen Zürichsee sein. Was das Quartett an kulinarischen Melodien und Höhepunkten ausheckt, dürfte die Papillen der Gäste vor Freude tanzen lassen. Der Auftakt sind Häppchen-Kreationen, welche alle Sinne – Augen, Nase, Ohren und Mund – überraschen werden. Cremig und knusprig, kalt und warm, karamellisiert und pochiert, immer gekonnt und lustvoll holen die vier Köche überraschende Kombinationen aus ihren reich gefüllten Köchern.

Drei vielfach ausgezeichnete Jungköche
Auf den Aperitif folgt das Viergang-Menu, welches mit vielen Einfällen und grossem Können glänzt. Für jeden Gang  zeichnet einer der Youngsters verantwortlich:
Seit sechs Jahren kocht Marco Böhler bei Tanja Grandits im Restaurant Stucki in Basel in der Funktion als Küchenchef. Prägend für den 33-Jährigen sind zweifellos die Stages bei Paul Bocuse und Daniel Humm, welche ihm den klassischen und avantgardistischen Schliff verpassten. Nächtelang kann er an etwas Neuem pröbeln, aktuell ist es der Schokoladekaviar, den er zusammen mit einem Kollegen im Herbst lancieren will.
Roger Kalberer, aufgewachsen im elterlichen legendären Schlüssel in Mels SG, hat von klein auf die Klaviatur der Gastronomie erlernt. Seine wohl bedeutendsten Stationen sind jene bei Philipp Rochat im Hôtel de Ville in Crissier und Andreas Caminada auf Schloss Schauenstein. Heute ist er selber am Pass und sorgt für glänzende Gästeaugen, weil seine Kreationen, besonders auch die Desserts, so gut sind, dass man am liebsten darin liegen möchte.
Mattias Roock ist ebenso ein Ausnahmetalent. Bereits mit 21 Jahren gewann der heute 37-Jährige Gold bei der Berufsjungend-Weltmeisterschaft und wurde „Bester Jungkoch der Welt“. Seine Karriere startete er im Hotel Atlantik in Hamburg, mit knapp 26 Jahren stand er dem 70 Köpfe grossen Küchenteam im St. Moritz Kempinski vor. Seit Sommer 2017 wirkt er im Castello del Sole von Ascona, wo er in die Stapfen von Küchenchef-Legende Othmar Schlegel gestiegen ist. Die aufgetischten Speisen allerdings tragen unterdessen längst Roocks Handschrift.
Der Anspruch der vier Köche für den ganzen Abend ist es, die Gäste mit farbenfrohen, kreativen Speisen, die auch durch ihre Struktur überraschen, zu begeistern.

Wenn das Quartett am Montag, 7. Mai 2018, gemeinsam im Restaurant PUR die Kochlöffel schwingt, dürfte das nicht nur für Feinschmecker, sondern auch für passionierte Hobbyköche ein Fest werden. Dank der offenen Küche gibt es die Möglichkeit mit den begnadeten jungen Männern ins Gespräch zu kommen und Tipps und Tricks abzukupfern.

Ramon Meyer und Patrick Marugg, seit kurzem unsere Sommeliers im Restaurant PUR, haben das Walliser Weingut von Gérald Besse auserkoren, die Weine für diese Dinner Jam Session beizusteuern. 1979 kaufte der noch junge Winzer seine erste Parzelle und gründete 1984 die gleichnamige Kellerei, die Gault Millau im Jahr 2018 zu den 100 besten in der Schweiz zählt. Unterdessen gedeihen an den Steilhängen oberhalb Martigny Charakterweine, die von der Südlage, dem Boden und dem milden Klima profitieren. Tochter Sarah Besse teilt die Leidenschaft ihrer Eltern und arbeitet seit 2013 im Betrieb mit.
 
Die Dinner Jam Session von Montag, 7. Mai 2018, startet um 18.30 Uhr mit grossem Aperitif rund um die Küche, gefolgt um 19.15 Uhr vom 4-Gang-Jam-Menu, bei dem jeder Koch seinen Solo-Gang präsentiert. Die Dinner Jam Session inkl. Apéro, 4-Gang-Menu, Weinbegleitung, Mineralwasser und Kaffee kostet CHF 198.00 pro Person. Reservation T +41 55 417 17 17 oder www.seedamm-plaza.ch. Der nächste Anlass findet am Montag, 25. Juni 2018 statt.

Dinner Jam Session
Die Dinner Jam Session ist eine Erfindung des SEEDAMM PLAZA und hat eingeschlagen wie eine Bombe. Diese erfolgreiche und äusserst beliebte Formel erlaubt den Gästen, die kulinarische Handschrift von mehreren ausgezeichneten Köchen an einem Abend zu entdecken. Die Häppchen zum Aperitif sind quasi ein Medley, bei dem die vier Köche gemeinsam überraschende Kleinigkeiten auftragen lassen. Danach spielen die kochenden Protagonisten ihre Solos, was zu einem Vier-Gang-Menu bestehend aus zwei Vorspeisen, einem Hauptgang und einem Dessert wird. Wie bei einer Jazz Jam Session glänzt hier jeder Solist mit seiner Kreation und verzaubert mit raffinierten Gerichten alle Sinne.
Die einzelnen Gänge werden kommentiert, und wer mag, schaut den Köchen in der Show-Küche des Restaurant PUR über die Schultern. Da können Hobby-Köche den einen oder anderen Handgriff der Profis beobachten oder beim persönlichen Gespräch einen wertvollen Tipp bekommen. Für all jene, die ganz einfach diesen Augen- und Gaumenschmaus geniessen wollen, ist das flinke Treiben mit Pfannen, Messern und Kellen die perfekte Kulisse für anregende Gespräche.

Links:
www.schluesselmels.ch
www.castellodelsole.com
www.tanjagrandits.ch/
www.besse.ch
www.seedamm-plaza-ch


Weitere Auskünfte
Tanja Köppen-Maier, Leiter Marketing
SEEDAMM PLAZA
Seedammstrasse 3
CH-8808 Pfäffikon SZ
Tel 055 417 17 17
Fax 055 417 17 18
E-Mail: tanja.koeppen@seedamm-plaza.ch


Unsere Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu.